Previous Next

 

Fototour Zoo Duisburg und Terra-Zoo

 

Am 25.08.2018 ging es los auf die Fototour in den Zoo Duisburg und in den Terra-Zoo nach Reinberg. Leider mussten wir mit dem PKW fahren, da die DB keine passenden Verbindungen angeboten hat.

Gegen Mittag am Zoo Duisburg angekommen, kurze Besprechung und Festlegung über Ende und Treffpunkt der Fotosession, da wir um 18 Uhr im Terra-Zoo sein mussten.

Der Duisburger Zoo ist ein sehr alter Zoo, aber sehr gut zum Fotografieren geeignet.

Viele Gehege geben den direkten Blick auf die Tiere frei, da es hier keine Glasscheiben oder Mauern gibt. Sehr gut lassen sich die Panda-Bären und die Mandrill-Affen in ihren Gehegen fotografieren, um nur einige zu nennen.

17:30 Uhr dann Abfahrt zum Terra-Zoo nach Reinberg.

Hier hatten wir schon im Vorfeld ein Fotopaket gebucht, dass der Zoo anbietet.

Exklusives Fotografieren für eine kleine Gruppe nach den offiziellen Öffnungszeiten des Zoo´s.

Von 18 bis 23 Uhr gehörte der Zoo uns also alleine. Nach einer kurzen Einweisung durch das Personal ging es dann los. Die Terrarien der ungiftigen Schlangen und Echsen wurden für uns geöffnet. Es versteht sich von selbst, dass die Terrarien der giftigen Reptilien geschlossen blieben. Wir konnten sogar in die großen Terrarien der Echsen hinein gehen, um sie zu fotografieren. Bei den Schlangen konnte man sich hinein lehnen, um so auch extreme Nahaufnahmen zu machen, zum Beispiel beim grünen Baumpyhton. Auch wurden einige Schlangen aus ihrem Terrarien genommen, um sie auf extra dafür vorbereiteten Tischen komplett frei zu fotografieren.

Die giftigen Schlangen, wie die Mambas, konnten aber sehr gut durch die Glasscheine abgelichtet werden. Wichtig, immer mit Blitz und das Objektiv direkt auf der Scheibe aufgesetzt. Nein das Blitzlicht macht den Tieren nichts aus, laut Aussage des Personals.

Eine tolle Tour mit Suchtpotenzial!



Drucken  

Related Articles

Fototour Köln